Krankentagegeldversicherung für Arbeitnehmer

Optimales Krankentagegeld für Arbeitnehmer zu 100% absichern.

Krankentagegeldversicherung mit den Testsiegern aus Stiftung Warentest, steuerfreie Auszahlung.

Das Krankentagegeld wird auch Sonn- und Feiertags ausbezahlt.

Auch bei kleineren und mittleren Einkommen erleiden Arbeitnehmer hohe Einkommenseinbußen von mehreren hundert Euro im Monat.

Beispiel:

Nettoeinkommen:     1.600,. EUR
Krankentagegeld ab der 7. Woche ./. 1.440,- EUR
Sozialversicherungsbeiträge (11,975%) ./.    172,- EUR
Tatsächlich ausbezahltes Krankengeld: =   1.268,- EUR
Ihre Lücke: =      332,- EUR

Im Klartext bedeutet das für Sie jeden Monat 332 EUR weniger bei gleich bleibenden Kosten.

Können Sie sich das leisten? Schließen Sie jetzt diese erhebliche Einkommenslücke.

Hier zum Vergleichsrechner

Eine Krankentagegeldversicherung ist bei längerer Krankheit oder Unfall zur Erhaltung des Lebensstandart notwendig. Arbeitnehmer haben Anspruch auf die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers,  in den ersten sechs Wochen der Krankheit. Nach 6 Wochen erhält man als gesetzlich Versicherter das Krankengeld von der Krankenkasse. Das Krankengeld bietet keinen vollen Lohnausgleich. Das gesetzliche Krankengeld beträgt 70 Prozent des Bruttoeinkommens, jedoch höchstens 90 Prozent des Nettoeinkommens. Grundsätzlich gehen hiervon noch Sozialversicherungsbeiträge für die Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung ab.

Bei Gutverdienern ist die Versorgungslücke für das Krankentagegeld wesentlich höher.

Die Arbeitnehmer über der Beitragsbemessungsgrenze von 52.000,- EUR p. a. bzw. 4350,- EUR monatlich für das Jahr 2017 sind im Krankheitsfall von einer sehen hohen Versorgungslücke betroffen. Die Höhe des Krankengelds der gesetzlichen Krankenkasse ist begrenzt auf maximal 70 Prozent der monatlichen Beitragsbemessungsgrenze von 4350,- EUR. Das maximale gesetzliche Krankengeld beträgt also 3045,- Euro. Auf diesen Betrag sind noch die Sozialversicherungsbeiträge abzuziehen. Für Arbeitnehmer oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze gibt es kein gesetzliches Krankengeld. Arbeitnehmer die über der Beitragsbemessungsgrenze liegen, haben daher eine sehr große Versorgungslücke. Eine Verdienstausfallversicherung ist als Ergänzung zum Krankengeld daher zwingend geboten, damit der bisherige Lebenstandard auch bei längerer Krankheit aufrechterhalten werden kann. Die Kosten für Miete, Hypothek, Auto, Versicherungen, Abos, Vereine etc. und die Lebenshaltungskosten bleiben unverändert bestehen.

Besonders wichtig ist für gesetzlich versicherte Selbständige daher eine private Krankentagegeldversicherung. Durch den nicht vorhandenen Arbeitgeber, wird kein Gehalt in den ersten Wochen der Krankheit gezahlt. Ab der siebten Woche wird zumindest das reguläre Krankengeld der Krankenkasse gezahlt. Wir bieten hier ein spezielles Krankentagegeld, weches leistet bis das normale Krankengeld in Kraft tritt. Durch die kurze Leistungsdauer von 6 Wochen ist auch die Prämie günstig.

Hier zum Vergleichsrechner

Detaillierte Marktübersicht der 23 Verdienstausfall-Versicherer

Für Sie haben wir eine detaillierte Marktübersicht erstellt, denn die Leistungen für die Verdienstausfall-Versicherung unterscheiden sich nicht nur in der Prämie, sondern auch in den einzelnen Leistungen, wie Kündigungsschutz im Schadensfall, Leistung des Tagegeldes bei Schwangerschaft oder auch Leistungen bei Kur oder Reha-Maßnahmen. Aus der Tabelle können Sie gleich  Ihren Wunschtarif und weitere kostenlose Informationen anfordern.

Marktvergleich- Beispiel-Eintrittsalter 30 Jahre – 10 Euro Krankentagegeld

mit Gesundheitsfragen

Versicherer Verzicht auf ordentliches Kündigungsrecht, Kündigungsschutzgarantie Leistungen wegen Schwangerschaft Alkoholklausel Leistung Kuren und Rehabilitation Beitrag KTG ab 43. Tag Details Angebot anfordern
Allianz ja, bei Übertritt aus GKV nein ja nein 5,22 Info Angebot
Alte Oldenburger ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja nach Zusage 4,76 Info Angebot
ARAG ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja ja 3,87 Info Angebot
AXA ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja nein 5,76 Info Angebot
Barmenia bei Übertritt aus GKV ja ja nach 14 Tagen AU 4,30 Info Angebot
BBKK ja, ohne Einschränkung ja nein nein 3,97 Info Angebot
Concordia ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja nein 3,32 Info Angebot
Continentale ja, bei Übertritt aus GKV ja ja nein 3,13 Info Angebot
Deutscher Ring nein ja ja nach 6 Wochen AU 4,08 Info Angebot
DKV ja, bei Übertritt GKV u. PKV nein ja nach Zusage 4,30 Info Angebot
Gothaer nein ja ja nach Zusage 3,60 Info Angebot
Hallesche ja, ohne Einschränkung ja ja nach 3 Monate AU 3,16 Info Angebot
HanseMerkur ja, bei Arbeitgeberzuschuss nein ja nach 6 Wochen AU 3,26 Info Angebot
Inter ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja nein 3,66 Info Angebot
Mannheimer ja, ohne Einschränkung ja ja teilweise 4,38 Info Angebot
Münchener Verein Nein ja ja nein 4,21 Info Angebot
Nürnberger ja, bei Übertritt aus GKV nein ja nein 3,36 Info Angebot
Condor ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja nein 3,74 Info Angebot
SDK (Süddeutsche) nein ja ja nach 4 Wochen AU 5,10 Info Angebot
Signal Iduna ja, bei Übertritt aus GKV ja ja nein 4,08 Info Angebot
Union ja, ohne Einschränkung ja nein nein 3,97 Info Angebot
Universa ja, bei Übertritt aus GKV ja ja nach Zusage 3,26 Info Angebot
Württembergische ja, bei Arbeitgeberzuschuss ja ja ja 5,24 Info Angebot

Alle Angaben ohne Gewähr – Es gelten grundsätzlich die Tarife und Bedingungen der jeweiligen Versicherung – Stand 01/2019

Versicherer Verzicht auf ordentliches Kündigungsrecht, Kündigungs- schutzgarantie Leistungen wegen Schwangerschaft Alkoholklausel Leistung Kuren und Rehabilitation Beitrag KTG ab 43. Tag

Erläuterung der Fachbegriffe