Verzicht auf das Kündigungsrecht (Kündigungsschutzgarantie)

In den ersten drei Versicherungsjahren kann der Krankenversicherer den Vertrag kündigen. Dieses ist in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) MBKT, in § 14 Abs. 1 „Kündigung durch den Versicherer“, geregelt.
„Der Versicherer kann das Versicherungsverhältnis zum Ende eines jeden der ersten drei Versicherungsjahre mit einer Frist von drei Monaten kündigen,….“

Einige wenige Anbieter verzichten auf diese Klausel. Gehen Sie auf die sichere Seite und wählen einen Versicherer mit einer Kündigungsschutzgarantie. In meiner Tabelle in der Marktübersicht sind die Versicherer mit dem Verzicht für eine Kündigung dargestellt.

Verzichten Sie auf dieses Kündigungsrecht der Versicherung in der Krankentagegeldversicherung, in der Ihr Vertrag von Seiten der Versicherung nicht ordentlich ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann. Sie laufen so nicht Gefahr, z.B. nach einer Krankentagegeldzahlung eine Kündigung des Vertrages zu erhalten, weil die Versicherung eine weitere Krankheitszeiten in der Zukunft beim Versicherten vermutet. Sie werden es ansonsten bei einer Kündigung sehr schwer haben einen Anbieter zu finden, der Ihnen eine Leistung für das Krankentagegeld versichert.